Sau im Glas - LEIDER AUSGEBUCHT

 

Das Fleisch wird vom Bauern geliefert und dann geht´s los. Wurschten, Grammeln, Schnitzel machen, Stichfleisch und vieles mehr. Das Handwerk steht im Vordergrund. 

Dieser Tag hat es in sich: Würsteln, Schmalz, geröstete Leber, Grammeln, Aufstriche ....

Während des "Sautanzes" wird gemeinsam gegessen, getrunken und fleißig verarbeitet. Jeder im Team ist gefragt und hat seinen Aufgabenbereich.

Am Ende dieses Tages kann man Blunzen, Grammeln, Bratwürsteln, Fleisch und Rex-Gläser mit div. Inhalten wie Pasteten, eingelegten Braten usw. mit nach Hause nehmen.

Bitte einen Korb für das Selbstgemachte mitnehmen!

Hungrig und mit leeren Taschen geht man an diesem Tag keinesfalls nach Hause!

"Früher, als Fleisch ein nicht alltägliches Essen war, galt der Tag an dem eine Sau geschlachtet wurde als Festtag. Umgangssprachlich wird ein Schlachtfest im Burgenland als "Sautanz" bezeichnet, da auch immer Musikanten anwesend waren."

Hier ein paar Eindrücke: www.genussblog.at/wenn-die-sau-tanzt/

Anmerkung: das Tier wird nicht vor Ort geschlachtet!

 

Vortragender: Stefan Horvath

Preis: € 98,-

Teilnehmeranzahl: max. 18 Personen

Termin: Samstag, 16. März 2019

Dauer: 09:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Martinsschlössl, Hauptstraße 57, 7082 Donnerskirchen

 

 

Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie dem Datenschutz zu und akzeptieren die  AGB´s

ANMELDEN