Fisch - Frisch gefischt!

Fisch

Der Neusiedler See beherbergt um die 30 Fischarten. Die bekanntesten Speisefische sind Hecht, Zander, Wildkarpfen und Wels. Aber auch Weißfische wie Stichling, Laube, Güster und Brachse oder der Kaulbarsch sind hier heimisch. Der Zander sticht besonders hervor - auf ihn setzen die Fischer, und das aus gutem Grund: Der weißfleischige edle Speisefisch ist besonders begehrt auf unseren Tellern. Auch der Aal hat seine Heimat im Neusiedlersee gefunden. Er ist ein begehrter Speisefisch und geräuchert ein wahres Gedicht. Giebel und der Sonnenbarsch sind keine ursprünglich heimischen Fischarten. Im See tummeln sich auch noch Bartgrundel, Blaufelchen, Weißfelchen, Karausche, Moderlieschen, Rotfeder, Schlammpeitzger und Schleie. Einige Fischer verkaufen ihren Fang auch ab Hof.