Blog

Burgenländisches Bier: perfekt fürs EM-Finale

Lakeseidl burgenländisches Bier

Was wäre eine EM-Finale ohne eisgekühlten Biervorrat? Gibt’s gar nicht. Doch warum in die Ferne schweifen? Es gibt äußerst spannendes burgenländisches Bier, das jede EM-Party zu einem Craft Beer-Festival macht. Denn dieser Boom hat einige kreative Bier-Brauer, selbst Winzer, im Burgenland inspiriert, auf beste Zutaten und altes Brauhandwerk zu setzen. 

Die Westwind Brauerei: Bio-Bier aus Deutsch Jahrndorf

Wenn ein Vorarlberger Brauer und eine burgenländische Winzerin aufeinandertreffen, dann ist schon von Anfang an klar, dass da was brodelt. Während Gabriel sein Handwerk an der Westküste Amerikas in Oregon gelernt hat, war Julia schon immer tief verwurzelt im Burgenland und hat hier ihr Handwerk über Generationen gelernt. Gemeinsam stehen die zwei für einen neuen Weg Bier zu kreieren. Unfiltriert, natürlich gereift und vor allem über die Zeit natürlich geklärt.

Julia und Gabriel haben in einem der entlegensten Winkel des Burgenlandes, zwischen Neusiedler See und der slowakischen Donau in Deutsch Jahrndorf eine kleine Brauerei aufgebaut. Und da dort beständige Winde wehen, sind diese auch nach diesen benannt.

Westwind burgenländisches Bier

Nordwind ist ein Schwarzes Lager, Südwind ein India Pale Lager, Westwind ein helles Lager und Ostwind ein rotes Lager. Allen gemeinsam sind die 100% biologischen Zutaten, ohne Zusätze. Natürliche Reifung und Klärung sind Methoden auf die die jungen Brauer setzen. Die Malz- und Hopfenreste wandern als Dünger auf die Felder.

„Gib den Dingen die Zeit, die diese brauchen“

Da sie Mitglied der Slow Food Bewegung sind, haben auch ihre Biere viel Zeit zum Reifen. Daher sind sie auch ohne Filtration erstaunlich klar. Und das beste: in vier Selbstbedienungskühlschränken rund um den Neusiedler See bekommt man 24/7 kühles Bier – die Windrichtung kann man sich ausnahmsweise selbst aussuchen. www.westwindbrauerei.com

Lakeseidel – der Storch bringt das Bier

Wie sich die Westwind Brauerei vom Wind inspirieren ließ, hat sich Lakeseidel von einer anderen Ikone des Neusiedler Sees inspirieren lassen. Der Storch gibt dem Adebar Bier, einem klassischen hellen Lager, seinen Namen.

Nikolaus Tittler, aka Braumeister Nik, begann inmitten der Weinberge  nach einem Bierbraukurs sein Interesse am Bier zu kultivieren. Nach ehrgeizigen Versuchen und Verfeinerungen konnte Nik seinen Bieren die ganz persönliche Note verleihen.

„Unser Bier wird in kleinen Mengen und unabhängig von Konzernen auf traditionelle Weise gebraut. Die Vielfalt steigt, die Individualität gewinnt Oberhand. Die Braukunst erlebt wahrlich eine Renaissance.“

Die Namen der fünf Lakeseidl Biersorten sind unmittelbar mit dem See verbunden. Der Neusiedler See ist Teil seiner Heimat und ein besonderer Lebens- und Erholungsraum für den Segler. Genießen am See „at the Lakeside“ ist die Botschaft seiner Biere. Gut zu wissen ist auch, dass er für die Bierproduktion keine Zusatzstoffe oder Konservierungsstoffe einsetzt.

Dieses echt burgenländische Bier kann man in Neusiedl abholen – auch bei Merkur in Neusiedl und Eisenstadt. Alles weitere auf www.lakeseidel.at

Golser Bier: Kästensud, Griazeich Pale Ale & Co

Noch kein EM-Sponsor, aber im Burgenland bekannt wie eine internationale Brauerei: die Golser Brauerei beliefert Gastronomie und Events in großem Stil. Statt aber auf Massenware zu setzen, fühlt sie sich der Regionalität tief verpflichtet. So geht die Golser Familienbrauerei zahlreiche Kooperationen mit regionalen Produzent*innen ein und setzt auf spannende Geschmacksrichtungen.

Wer das Sortiment ansieht, findet man Maroni-Bier in Kooperation mit der Genussregion Kästn & Nuss, ein würziges Pale Ale mit Wildkräutern aus der Genussregion „Südburgenländische Kräuter“ und ein kräftiges Bio-Bier mit Malz vom Bio-Landgut Esterházy bis hin zu Kirschen-Radler von der Leithaberger Edelkirsche. Von Flaschen über kleine Party-Fässchen bis zur Zapfanlage bekommt man bei der Golser Brauerei alles was das Fußball-Herz begehrt.

„Craft Brewing bedeutet: Jeder Stil mit eigener Geschichte und besonderer Harmonie zu Speisen, Jahreszeiten und Aktivitäten im Leben.“

Rampenverkauf in Gols ist bis Samstag, 12 Uhr! Das geht sich aus! Aber auch privat kann man sich das Bier liefern lassen: www.golserbier.at

Leithabräu – burgenländisches Bier vom Winzer

Am Weingut von Georg Menitz in Leithaprodersdorf wird auch fleißig burgenländisches Bier gebraut. Unterstützt von Bernhard Dragschitz, Helmut Hofstätter und Jürgen Silberknoll entsteht herrlicher Gerstensaft.

„Was machen drei, die mit Wein arbeiten, wenn ein Waldviertler dazu kommt? Bier natürlich, gärt auch!“

Der Klassiker der Leithabräu Crew ist das Leith IPA, ein stärker eingebrautes Indian Pale Ale. Gemäß der geläufigen Erzählungen wurde dieses Bier im 19. Jahrhundert in England und Schottland für die indischen Kronkolonien gebraut mit einem etwas höheren Alkohol- und Hopfengehalt. Dies war notwendig um das Bier bei der Überfahrt in die Kolonien vor dem Verderben zu schützen. Typisch für diesen Bierstil sind die fruchtigen, bis exotischen Aromen welche von einer zusätzlichen Kalthopfung rühren.

Um die Lust am Experimentieren am Leben zu halten, gibt es immer wieder saisonalen Spezialitäten  – echte Craft Biere eben im Ab-Hof Verkauf.  Personalisierte Etiketten oder ein eigenes Fass samt Zapfanlage für ein Fest sind gegen Vorbestellung möglich.
www.leithabraeu.at

Kobersdorfer Bio-Bier

Kobersdorfer Bier ist ein kleiner Familienbetrieb im Mittelburgenland, der seine Website-Besucher typisch burgenländisch viersprachig begrüßt. Sie bemühen sich um eine nachhaltige Bewirtschaftung aller Ressourcen. Die Produkte werden handwerklich nach traditionellen Verfahren hergestellt und obendrein ist die gesamte Brauerei bio-zertifiziert.

„Dein Bier aus der Heimat“

Neben Klassikern wie Märzen und Pils, gibt es Dinkelbier mit Dinkel aus dem Mitteburgenland und Spezialitäten wie das Honigbier, in dem Kastanienhonig von der Bio Imkerei Rohrauer mitvergoren wird. Das Keltenbier wird extra für das Schwarzenbacher Keltenfest gebraut. Und wer dem Biergenuss einmal ganz neue Eleganz verleihen will, sollte das Fior Kurnin verkosten: Dieses außergewöhnliche Gebräu ist ein mit Gerste, Weizen, Roggen und Dinkel gebrautes Spezialbier nach belgischer Trappisten-Brautradition, das in einer Champagnerflasche gelagert wird. Daher genießt man es an besten aus Bordeauxgläsern.

Kobersdorfer Bier online-Shop: www.kobersdorfer.at

Hopfenschwinger: handgebraut und mundgeblasen

Zwei Musiker haben die Liebe zum Bierbrauen entdeckt. Also gibt es eine Band zum Bier  – oder umgekehrt!

„Mit Megaphon, Blech und etwas Strom, verleihen wir unserem Bier den guten Ton.“

Unfiltrierte Trinkfreude gibt es bei den Hopfenschwingern aus Neckenmarkt in drei Sorten: das untergärige „Keller“, das besonders gut zu burgenländischen Klassikern wie Strudel und Bohnensterz passt. Ein Weizenbier mit exotischen Fruchtnoten wie Ananas und Litschi und das satt-malzige Pale Ale, ein Highlight jeder EM-Grillparty.

Hopfenschwinger Bier Burgenland

Man bekommt es in Vinotheken, regionalen Supermärkten und bei richtig guten Wirten. Oder man lässt es sich liefern. www.hopfenschwinger.at

Wasabi Bier – One World. One Vision

Wasabi Bier ist das vielleicht exotischste unter den burgenländischen Bieren – und doch kommt es aus Oberwart. Die Firma Phytoniq hat sich ganz auf innovatives Indoorfarming spezialisiert und produziert die empfindliche Wasabi Pflanze sowie Erdbeeren und Salate unter optimalen Bedingungen. Phytoniq ist ein international ausgerichtetes Forschungs- und Entwicklungsunternehmen, das eine Zero Waste Produktion betreibt. 

Wasabi Bier Phytoniq

„Der Klimawandel und der steigende Wasserbedarf stellen die konventionelle Landwirtschaft vor große Herausforderungen. Mit innovativen Technologien und Indoor-Farming-Lösungen leistet PhytonIQ einen wichtigen Beitrag zur regionalen Ernährungssicherheit.“

Gemeinsam mit der Brauerei Schwarzbräu wurde nun ein Wasabi Bier gebraut – ein waschechtes burgenländisches Bier, das vor Ort und im online Shop zu bekommen ist. https://www.facebook.com/PhytonIQ/